Baker-Zyste

meint eine Zyste (flüssigkeits- oder gallertartig gefüllte Blase) im Bereich der Kniekehle (Poplitea). Ursache kann z.B. eine degenerative Meniskusläsion oder eine rheumatische oder degenerative Gelenkerkrankung (Arthritis oder Arthrose) sein.

Die Baker-Zyste findet sich meist im Hohlraum der Kniekehle, zwischen dem Ansatz des Musculus semimembranosus und dem medialen Kopf des Musculus gastrocnemius. Meist besteht zu Beginn der Zystenbildung eine Verbindung zwischen der Zyste und dem Kniegelenk.

Die betroffenen Patienten klagen über Druckgefühl in der Kniekehle, welches vor allem bei Beugung im Knie auftritt. Durch den Druck auf die Venen ist die Ausbildung einer Thrombose möglich, durch die Kompression von Nerven können Mißempfindungen im Unterschenkel auftreten.

Therapeutisch sollte möglichst die Grunderkrankung so ursächlich wie möglich behandelt werden. weiterhin können Kompressionsbandagen eingesetzt werden. Sind Punktionen vergebens - meist nur kurzzeitige Beschwerdeverbesserung – und halten ausgeprägte Beschwerden an, wird die Zyste operativ entfernt.

 

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns am U- und S-Bahnhof Friedrichstraße.

Für die Anfahrt mit dem Auto:

mehr Infos

Praxiszeiten

MO 08:00-18:00   
DI 08:00-19:00
MI 08:00-18:00
DO 08:00-14:00    15:00-19:00
FR 08:00-12:30

und nach Vereinbarung!

Kontaktdaten

Dr. med. M. Joh. Fontana
FA Orthopädie + Unfallchirurgie
Albrechtstraße 12
10117 Berlin

Telefon: 030 - 4000 48 300

Kontaktformular