Nackenschmerzen

Schmerzen im hinteren Halsbereich können Symptom für sehr unterschiedliche Erkrankungen sein, die ihren Ursprung im Nacken selbst oder in benachbarten Regionen haben.

Am häufigsten werden Nackenschmerzen durch funktionelle Fehlhaltungen und Fehlbelastungen verursacht, zum Beispiel bei nicht-ergonomischer Bildschirmarbeit. Sie führen zu Verspannungen der Nackenmuskulatur, die sich dann als Schmerz bemerkbar machen. Als weitere Ursachen kommen in Frage: degenerative Veränderungen der Halswirbelsäule (Osteophyten, Spondylose); Entzündungen/ rheumatische Erkrankungen der Halswirbelsäule (Spondylitis, Rheumatoide Arthritis (RA), Morbus Bechterew); Unfälle („Schleudertrauma“ der Halswirbelsäule); Wirbelkörperbruch; Zervikaler Bandscheibenvorfall; Tumoren; nach Wirbelsäulenoperationen; à link CMD-Erkrankung)

Navigation

unter „Navigieren einer Knieprothese" versteht man den Einbau eines künstlichen Kniegelenkes unter Zuhilfenahme eines Computers während der Operation. Die Knieprothesennavigation löst die bisherige konventionelle Operationstechnik ab.

Man spricht auch vom computergesteuerten Knieprotheseneinbau, der computerassistierten Knieprothesenimplantation bzw. der navigierten Technik. Der Sinn der Navigation ist es, die Knieprothese hochpräzise, d.h. im Millimeterbereich genau, einzubauen. Die Wahrscheinlichkeit von Fehlpositionierungen der einzelnen Prothesenteile und einer damit einhergehenden Fehlfunktion der Knieprothese wird mittels der Navigation erheblich reduziert.

Nichtsteroidale Antiphlogistika (NSAR)

kortisonfreie Arthrose-/ Arthritis- und Rheumamedikamente, die gut schmerz- und entzündungshemmend wirken. Hierzu zählen u.a. die Wirkstoffe Ibuprofen und Diclofenac. Sie sind nicht für eine Dauer(schmerz)therapie geeignet, können aber im Stadium der akuten, entzündlichen dominierten Phase der Erkrankung sehr gute, lindernde Wirkung haben. Vorsicht vor Dauerlangzeiteinsatz wegen Nebenwirkungen u.a. Magen- Nieren- Leber- und Bluthochdruck.

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns am U- und S-Bahnhof Friedrichstraße.

Für die Anfahrt mit dem Auto:

mehr Infos

Praxiszeiten

MO 08:00-18:00   
DI 08:00-19:00
MI 08:00-18:00
DO 08:00-14:00    15:00-19:00
FR 08:00-12:30

und nach Vereinbarung!

Kontaktdaten

Dr. med. M. Joh. Fontana
FA Orthopädie + Unfallchirurgie
Albrechtstraße 12
10117 Berlin

Telefon: 030 - 4000 48 300

Kontaktformular