Chinesische Medizin (TCM)


Die Traditionelle Chinesische Medizin (TCM), welche sich u.a. aus der Kräutertherapie, der Ernährung, den Tuina-Massagentechniken, dem Qi Gong und der Akupunktur zusammensetzt, ist besonders auch für chronische Erkrankungen geeignet, deren Ursache nicht ersichtlich ist und wo zuvor eine schulmedizinische Abklärung erfolgt ist!

Einerseits ist es unvermeidbar, besonders chronische oder schwer wiegende Erkrankungen mit der westlichen Schulmedizin zu behandeln. Andererseits werden mittlerweile jedoch immer häufiger Alternativverfahren wie TCM und Akupunktur als sinnvolle Ergänzung zur Schulmedizin eingesetzt. Diese Therapien werden sehr individuell auf den Menschen ausgerichtet, mit zumeist nur geringen Nebenwirkungen.

In dieser Praxis werden auch die weitere Therapieverfahren der Traditionellen Chinesischen Medizin – neben der Akupunktur – angewendet.

Ein Wort zu den Kosten: In der Regel erfolgt keine Erstattung durch die gesetzliche Krankenversicherung – von der Akupunktur bei lediglich zwei Indikationen („chronischer Kniegelenksschmerz“ und „chronische Lumbale Rückenschmerzen“) abgesehen. Die Privaten Kassen und bei vielen Zusatzversicherungen erfolgt zumeist eine Kostenerstattung auch für andere Beschwerdebilder. Sprechen Sie uns einfach an...