Bandscheibenvorfall LWS | "Ischias"

Zirka 40 Prozent der Bevölkerung westlicher Industrienationen hat mindestens einmal im Leben relevante Rückenschmerzen. Während ein lumbaler Bandscheibenvorfall nur in ca. 5 % für isolierte Rückenschmerzen verantwortlich ist, stellt er die mit Abstand häufigste Ursache für radikuläre Schmerzausstrahlungen dar. Es wird geschätzt, dass 5 % aller Männer und 2,5 % aller Frauen mindestens einmal im Leben davon betroffen sind. 6% aller Rentenanträge wegen Erwerbsunfähigkeit werden auf Grund eines Bandscheibenleidens gestellt.

Am häufigsten sind die beiden letzten Bandscheiben, d.h. an der Halswirbelsäule die Etagen HWK 5/6 und HWK 6/7 sowie an der Lendenwirbelsäule die Etagen LWK 4/5 und LWK 5/SWK 1, betroffen.