Coccygodynie

bezeichnet Schmerzen im Steißbereich. Der Steiß bzw. das Steißbein bildet das untere Ende der Wirbelsäule. Es besteht aus einer sog. Synostose (= knöcherne Verschmelzung) von drei bis fünf verkümmerten Wirbeln. Entwicklungsgeschichtlich handelt es sich beim Steißbein um den rückgebildeten körpernahen Teil des Schwanzskeletts.

Urs. Schmerzen im Steißbereich treten v.a. beim Sitzen auf und können verschiedene Ursachen haben: öfter wird eine Verletzung eruiert, meist in Form einer Prellung beim Sturz aufs Gesäß bzw. Steißbereich; bei Frauen auch nach schwerer Entbindung; chronische Obstipation (Stuhlverstopfung); die sog. untere Sakralisation (Verschmelzung des Kreuzbeins mit dem 1. Steißbeinwirbel) ist neben Steißschmerzen meist zusätzlich mit Kreuzbeinschmerzen oder ISG-Schmerzen (Iliosakralgelenk) verknüpft; (seltene) Ursache sind auch ggf. attackenartige Nervenschmerzen des Plexus sacralis (Nervengeflecht am Kreuzbein) und des Plexus coccygeus (Nervengeflecht im Bereich des unteren Kreuz- und Steißbeins); Sog. Tendopathien (Sehnenreizungen) im Bereich von Muskel- oder Sehnenansätzen am Knochen führen ggf. zu einer unspezifischen Entzündung der Knochenhaut (Periostitis) des Steißbeins, nicht selten auch in Kombination mit Knochengewebe zu einer Osteitis am Steiß.

Ihr Weg zu uns

Mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen Sie uns am U- und S-Bahnhof Friedrichstraße.

Für die Anfahrt mit dem Auto:

mehr Infos

Praxiszeiten

MO 08:00-18:00   
DI 08:00-19:00
MI 08:00-18:00
DO 08:00-14:00    15:00-19:00
FR 08:00-12:30

und nach Vereinbarung!

Kontaktdaten

Dr. med. M. Joh. Fontana
FA Orthopädie + Unfallchirurgie
Albrechtstraße 12
10117 Berlin

Telefon: 030 - 4000 48 300

Kontaktformular