TESLA-IT 3 MAGNETFELDTHERAPIE

TESLA-IT 3 MAGNETFELDTHERAPIE

Wirkungsmechanismus

Bei der Tesla-it 3 Magnetfeldtherapie handelt es sich um eine relativ neuartige Form der nichtinvasiven Gewebetherapie, die auf der Wirkung von Magnetfeldern beruht. Dieses völlig schmerzfreie Behandlungsverfahren funktioniert über eine Magnetspule, mit der ein elektromagnetisches Feld (Stärke: elektrische Flussdichte von bis zu 3 Tesla!) erzeugt und den Zellen der betroffenen Organregion verabreicht wird. Da jede Körperzelle von einem elektrischen Feld umgeben ist, können so durch Erzeugung größerer elektromagnetischer Felder (Achtung: ca. 600x stärker als ein normaler Magnetstab) positive biophysikalisch-chemische Zellreaktionen angestoßen werden. Somit kann es in gestörten, verletzten oder überlasteten Nerven-/ Muskel-/ Knorpel-/ Knochen- Blut- und Bindegewebe (Bänder, Sehnen) beschleunigt zu Zellregenerationsprozessen und damit Heilungsvorgängen kommen, die sich auch sehr gut bei vielen Sportverletzungen, insbesondere an Muskeln und Sehnen, anbieten.

Indikationen

Überlastungsbeschwerden an Sehnen, Bändern, Gelenken und Muskeln Sportverletzungen
Nach Operationen und auch bei verzögerter Wundheilung
verzögerte Knochenbruchheilungverschleißbedingte Gelenkerkrankungen
verschleißbedingte Wirbelsäulenerkrankungen (auch Bandscheibenvorfall) Osteoporose
Schwindel
Tinnitus
lokal begrenzte Durchblutungsstörungen
Nervenengpass-Syndrome (z.B. CTS, Karpaltunnelsyndrom)
Spasmen & Muskelkrämpfe

Durchführung der Tesla-it 3 Magnetfeldtherapie
Die Behandlung wird sitzend oder liegend mit Hilfe eines Magnetfeld-Applikators durchgeführt.

Dauer der Tesla-it 3 Magnetfeldtherapie

Die Behandlungsdauer richtet sich nach der Intensität der Beschwerden sowie dem Schweregrad einer Verletzung oder Erkrankung. Wir bieten Behandlungen zwischen 10 und bis 25 Minuten Dauer an. In der Regel sind 5 – 10 Behandlungen als ausreichend zu betrachten.

Risiken und Nebenwirkungen durch die Tesla-it 3 Magnetfeldtherapie

…sind nicht bekannt. Aus Sicherheitsgründen ist eine Anwendung während der Schwangerschaft oder bei Patienten mit Herzschrittmacher nicht möglich.

Wir werden unsere Patienten vorab jeweils bitten, Uhren und Mobiltelefone und Karten mit Magnetstreifen während der Behandlung, an einem sicheren Platz (im selben Raum, ca. 1 m Abstand) zu deponieren.

Abrechnung der Tesla-it 3 Magnetfeldtherapie

Bei dieser Therapie handelt es sich um eine Selbstzahlerleistung bzw. eine private Leistung. Die meisten privaten Versicherungen übernehmen aber ganz oder zumindest teilweise die Behandlungskosten. Wir weisen noch der Vollständigkeit darauf hin, dass die Beihilfestellen – wie auch bei anderen bewährten Therapieverfahren – nicht in jedem Fall den beihilfefähigen Teil erstatten, trotz gültiger GOÄ-Ziffern in der Rechnung.